Jahreshauptversammlung 27.3.2014

Am Donnerstag, den 27.3.2014, fand die Jahreshauptversammlung des TCN statt. Der erste Vorsitzende Dirk Jansch konnte rund 50 Mitglieder im Clubhaus begrüßen. In seinem Bericht blickte er auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2013 zurück, wurde da doch das 40-jährige Bestehen des TCN gefeiert. Ein dafür geschaffener Jubiläumsausschuss hat die diesbezüglichen Veranstaltungen geplant und koordiniert.  Das 2-tägige Jubiläums-Sommerfest war der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres. Sportlich gratulierte Dirk Jansch den Aufsteigermannschaften Herren 30/1 (Badenliga), Herren 70 (Oberliga), Herren 30/2 (2. Bezirksliga) sowie der Herren 2 (1. Kreisliga).

Dann ging der 1. Vorsitzende noch auf das Leuchtturmprojekt „Platz 6“ ein. Damit, so Dirk Jansch zum Schluss seiner Rede, kann der TCN dieses Jahr mit einer schönen Anlage, erweitert um einen neuen Platz, glänzen. Der neue Vorstand wird sich dafür einsetzen, einen guten Rahmen für die Mitglieder zu bieten. Bei Fragen, Problemen oder Anregungen steht jedes Vorstandsmitglied zur Verfügung.

Nach dem Bericht des 1. Vorsitzenden erläutert Albrecht Maier in seiner Funktion als 1. Kassier ein letztes Mal den Rechenschaftsbericht. Dieser, von Monika Schertel und ihm erstellt, ist ebenfalls sehr erfreulich. Der TCN steht trotz der hohen Investition(en) im vergangenen Jahr finanziell auf einer gesunden Basis.

Peter Fleckenstein bescheinigte Albrecht Maier und Monika Schertel im Namen der Revisoren eine einwandfreie Kassenführung und dankt den beiden für die gute Arbeit.

An dieser Stelle dankte Dirk Jansch Albrecht Maier für 28 Jahre Einsatz im TCN Vorstand. Er hofft, dass Albrecht mit seiner pragmatischen Herangehensweise und gutem Verständnis von ehrenamtlicher Arbeit dem TCN und seinem Nachfolger auch in Zukunft noch beratend zur Seite steht. Albrecht Maier sagte dies gerne zu und erhielt dann ein schmackhaftes Abschiedsgeschenk.

Sportwart Tommy Rihm konnte den Rückblick auf 2013 kurz halten, hatte Dirk Jansch doch schon das meiste dazu gesagt. In 2014 gibt es wieder 11 Mannschaften im Erwachsenenbereich. Die Trainingszeiten werden denen aus 2013 ähneln, die detaillierten Zeiten werden zur Saisoneröffnung ausgehängt.

Die in 2013 doch ganz gut gelaufenen Clubmeisterschaften machen in 2014 noch Appetit auf mehr.

Nach dem Sportwart ergriff Jugendwart Florian Brümmer das Wort und stellte fest, dass der TCN Jugendbereich weiter hohen Zuspruch erhält, so dass wir dieses Jahr acht Jugendmannschaften melden konnten.

WA-Chefin Brigitte Urban wünscht sich für 2014 beim Clubhausdienst eine etwas bessere Auslastung als im vergangenen Jahr – vor und hinter der Theke. „Es gibt oft leckere Sachen, schauen Sie doch vorbei“ appellierte sie an die Mitglieder, beim Clubhausdienst vorbei zu schauen.

Helmut Leininger berichtete über eine sehr spezielle Saison 2013, wurde doch nach dem Saisonabschluss ein neuer Platz gebaut. Mit tollem Einsatz seines Teams sowie guter Kommunikation mit Gemeinde, Sportbund und Platzbauer wurde der Platz im Dezember fertiggestellt. Nach den kommenden Arbeitseinsätzen wird er dann zur Saisoneröffnung am 13. April offiziell eröffnet. Helmut Leininger schloss seine Rede mit einem Dank an alle, die den TA im vergangenen Jahr tatkräftig unterstütz haben.

In der darauffolgenden Diskussion zum Thema „Clubhausdienst“ wurden einige interessante Punkte besprochen, die der Vorstand in seiner nächsten Sitzung vertiefen wird.

Danach wurde der Vorstand entlastet und es wurden Neuwahlen vorgenommen. Der neue Vorstand: 1. Vorsitzender Dirk Jansch, 2. Vorsitzender Armin Gattung, 1. Kassier Thorsten Weil, 2. Kassier Monika Schertel, Schriftführer Andreas Essert, Sportwart Tommy Rihm, Jugendwart Florian Brümmer, Wirtschaftsausschuss (WA) Brigitte Urban, Technischer Auschuss (TA) Helmut Leininger, Vergnügen Julia König, Seniorensprecher Jürgen Kees.

Beim Punkt „Anträge und Verschiedenes“ wurden noch drei Anträge besprochen, bevor die Versammlung gegen 22 Uhr zu Ende war.

Armin Gattung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok