News 16.1. - Rückblick Neujahrsempfang

Nachdem der im Rahmen unseres Jubiläumsjahres in 2013 nach langer Zeit wieder einmal als Jazz-Matinee durchgeführte Neujahrsempfang großen Anklang gefunden hatte, konnten wir auch dieses Jahr mit den „Heidelberg JazzMen“ wieder eine großartige Combo begrüßen. Doch der Reihe nach.

Das von unserer Vergnügungschefin Julia König sowie dem Deko-Team um Diana Brümmer sehr schön dekorierte Clubhaus füllte sich ab 11 Uhr immer mehr, so dass zeitweise über 50 Personen im Clubhaus waren.

Diese lauschten nach den ersten Liedern gerne der Begrüßung und den darauf folgenden nachdenklichen Worten von Roger Heinemann – dieses Jahr übrigens zum 32. Mal. Er erinnerte daran, dass jede/r die Welt um sich herum sehr subjektiv erlebt und wir die Einzigartigkeit eines jeden Einzelnen anerkennen und respektieren sollten. Ein gutes Miteinander kann dadurch erreicht werden, indem man versucht, die Welt durch die Augen seiner Mitmenschen zu sehen. Er schloss seine Rede mit einem Zitat von Gotthold Ephraim Lessing: „Wir sind alle Blätter an einem Baum, keins dem andern ähnlich, das eine symmetrisch, das andere nicht, und doch alle gleich wichtig dem Ganzen.“

Im Namen des Gesamtvereins dankte unser Vorsitzender Dirk Jansch ihm und der Ski-Abteilung nicht nur für die gut gewählten Worte, sondern auch für die wieder tolle Organisation dieser Veranstaltung sowie der engagierten Jazz-Combo, die an diesem Tag im TCN aufspielte. Die „Heidelberg JazzMen“ ließen es richtig krachen. Die Spielfreude von Erich Kranz am Kontrabass, Matthias Stadter am Piano sowie Ottmar Schmitt am Schlagzeug und Gesang war einfach ansteckend. Das zeigte sich insbesondere daran, dass noch viele Zugaben gefordert wurden und bis nach 15:30 Uhr zu Klassikern wie „Schnookeblues“, „Uff da Leeder ohne Gleeder“ (zur Melodie von „See you later Alligator“) sowie dem vielstimmig intonierten „Marmor, Stein und Eisen bricht“ mitgesungen und getanzt wurde.

Somit war es wieder einmal eine sehr schöne TCN Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön geht neben den oben genannten an die ausrichtende Ski-Abteilung mit ihrer Vorsitzenden Christa Richter, die zudem auch noch zusammen mit ihrem Mann Fredi Richter sowie Sigi Münster und Renate Heinemann für die leckere Verköstigung der Gäste sorgte.

Diese Veranstaltung ist vorüber, doch die nächste steht schon in Kürze an: Am Sonntag, 2. Februar 2014 findet wieder ein "Offenes TCN-Skatturnier" statt. Weitere Infos folgen in Kürze.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok